The World of Fantasy

Lebe dein eigenes Leben und entscheide, ob du den Weg der Dunkelheit oder des Lichtes gehen willst
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Rassenerklärung

Nach unten 
AutorNachricht
Razosevara Elcore
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 01.01.70
Alter : 27
Ort : Schwerin

BeitragThema: Rassenerklärung   Mi 10 Jun 2009, 19:29

Dämonen/Dsinns

-Dämonen/Dsinns-
Dämonen sowie Dsinn ähneln sich auf gewissen Weiße. Sie sind beide Formwandler und Künstler der Illusionen. Meistens tauchen Dämonen in einer Bestiengestalt auf. Dagegen tauchen Dsinns in einer harmlosen Tiergestalt auf, doch entpuppen sich am ende als mächtige Wesen.
Beide Rasse kann man durch bestimmte Zaube und den dazugehörenden Symbolen herbeirufen.
Die Bestienartigen Dämonen sind blutrünstige Killer die alle niederfressen und schon manch Menschendorf zerstöhrt haben.
Doch die gefährlichsten Dämonen sind immer noch die in Mneschengestalt. Auch wenn sie ebenfalls eine Bestiengestalt besitzen, zeigen sie diese nicht aufgrund dessen dass sie sich Tarnen. Menschen leben unerkannt unter Menschen.
Dämonen beherrschen die Elemente:
-Blitz
-Feuer
-Erde
-Wasser
-Wind
-Schatten

Engel

Engel. Sie sind die Boten des Gottes und der Erzengel. Sie haben die Aufgabe, die schwachen Wesen zu schützen und dienen auch dem Wächter. Aussagen zu Folge erscheinen Engel nur Wesen mit einem reinen Herzen, was jedoch nie belegt wurde. Hauptzeichen eines Engels sind die weissen Federflügel und ein ein himmlisches Gewand. Was aber machtsie so besonders? Engel sind in etwa gleich zu setzen mit den Feen und Elfen, jedoch haben sie eine etwas höhere Macht. Sie können die sogenannte heilige Macht benutzen. Dadurch werden ihnen Sachen ermöglicht, die manche nicht so einfach vollziehen können.

Menschen

Sie sind die am meisten verbreiteste Rasse. Sie passen sich verschiedenen Orten und Situationen schnell an. Ihr Erkennungsvermögen ist etwas besonderes, was die Menschen selbst zu einer gefährlichen Rasse machen kann. An sich sind die Menschen nicht fähig Magie zu verwenden, jedoch wenn ein Erzengel diese "Gabe" verleiht ist esmöglich. Menschen sind Meister im Umgang mit Waffen, doch haben sie eine Schwäche. Sie wollen untereinander besser sein als andere, wodurch sie aneinander geraten, jedoch halten sie zusammen, wenn den Menschen Gefahr droht. Sie sind die "Wirte" der Vampire, da sich das Blut der Menschen im lebendigen Körper immer wieder erneuert und regeneriert.

Vampire

Die Vampire sind untote Blutsauger die das Blut von Tieren, Menschen oder sogar anderen Vampiren trinken. Die Rasse zählt zu den Ältesten der unmenschlichen Rassen. Die Vampir wurden von den Elras erschaffen um die perfekten untoten Wirtskörper zu sein, fals Elras sterben würden.
Der erste aller Vampire war Vincent Weynard, der seit längerem schon tot ist.
Die Vampire sind in verschiedenen Generationen aufgelistet.
Ders erste aller Vampire - Vincent Weynard - ist der einzige der Generation 0. Die Vampire die von ihm verwandelt wurde, waren bzw. sind nun Vampir der ersten. Insgesammt gibt es 0-7 Generationen wobei die Rasse Generation zu Generation schwächer und empfindlicher wird. Dennoch gehört die allerletzte, die 7. Generation zu den Stärksten, da sich langsam eine Immunität gegen diese Schwäche gebildet hatte.
Generation 1-3 Vertragen Sonnenlicht. Kreuze machen ihnen nichts, genauso wie Weirauch oder Knoblauch. Dagegen sind die Generation 4-6 empfindlich gegen diese Dinge. Die 7. Generation wäre schon eine eigene Rasse - Die Seelenfresser. Diese Art von Vampiren ernähren sich nicht nur von Blut, sondern auch von Seelen und Lebensenergie anderer.
Wenn Vampire sterben, egal welche Generation, dann wrden sie zu Blutgeistern - also reine Energie und erleiden in der Ebene der Blutgeister höllische Quahlen. Die 0.Generation, war der aller erste Vampir und hatte die 1. Generation geschaffen, jedoch ist kaum etwas über die 0.Generation bekannt.

Für Vampire gibt es nur die Elemente:
-Schatten
-Blut

Erzengel

Nach den GÖTTLICHEN PERSONEN haben die Erzengel die höchste Schwingungsfrequenz. Nach der Tabelle müssten die Erzengel auf der VII. Ebene leben, aber sie dürften wohl auch in den Ebenen VIII - X anzusetzen sein - ist doch der oberste Erzengel Metathron direkt am Thron GOTTES. Also seht die obige Darstellung nicht so eng, sondern wirklich nur als Versuch einer Annäherung! Außerdem kann man an diese Dinge mit dem Verstand sowieso nicht herangehen...
Die Erzengel sind die "Fürsten GOTTES". Jeder Erzengel ist eine individuelle Persönlichkeit mit einem ganz bestimmten Aufgabenbereich, der ihm von GOTT zugeordnet wurde. Wie Fürsten befehlen sie großen Scharen von Engeln, die ihnen bei der Erfüllung ihrer AAUFGABEN helfen.

Diese AUFGABEN sind von gewaltiger Bedeutung mit Auswirkungen auf ganze Geschlechter, Nationen, Völker, von Bedeutung für ganze Zeitalter und Epochen. Sie wirken im gesamten Universum und ihre Energie ist allgegenwärtig. Sie wirken im Auftrag GOTTES an der ERFÜLLUNG DES GÖTTLICHEN PLANS und als SEINE BOTEN. Sie LENKEN die großen Menschen, die die Geschicke der Völker bestimmen, sie lenken die Nationen, sie geben ganzen Epochen die Leit-Impulse.

Drache
Als Drache (lat. draco, griech. drákon „Schlange“) werden echsenartige, meist geflügelte Mischwesen bezeichnet, die in Mythologien und Märchen beschrieben werden. Sie verbinden Schlangen-, Krokodil- und Löwen-Eigenschaften in unterschiedlichen Variationen miteinander. Häufig tragen sie Hörner oder speien Feuer. Allgemein sind Drachen mit starken spirituellen Bedeutungen in den verschiedenen Kulturen und Religionen belegt. Öfter werden sie in den verschiedenen Kulturen mit magischen Fähigkeiten oder übernatürlichen Kräften begnadet gedacht und werden häufig mit Brunnen, Regen und Flüssen, Glück und Wohlstand assoziiert. Drachen werden mit einer höheren übermenschlichen Weisheit und langem Leben assoziiert. In einigen Kulturen werden ihnen die kognitiven Fähigkeiten einer menschlichen Sprache zugeschrieben. Drachen können auch ein Symbol für die vom Menschen überwundenen Urmächte, aber auch nicht überwundene Urängste und Gefahren, die im Untergrund existierten, sowie das Chaos sein.

Soul Reaver

An sich eine recht unbekannte Rasse. Das einzigste was über sie bekannt ist sind, das sie sowohl eine Waffe sind als auch Lebewesen. Der Soul Reaver an sich als Waffe gibt es in zwei Formen. Einmal als festes Schwert und als spirituelle (energie) Klinge. Die Rasse selbst entstanden durch Vampire, bisher ist jedoch nur Raziel als Soul Reaver bekannt

Beschwörer

Beschwörer (Magier)

Als Magier bezeichnet man Klassen, die lediglich mit Zaubersprüchen Schaden verursachen können und im Nahkampf (in der Regel) komplett wehrlos sind. Magier tragen nur Stoffrüstungen und haben wenige Trefferpunkte. Diese Nachteile können sie klassenabhängig etwa durch absorbierende Magieschilde oder lebensentziehende Zauber ausgleichen. Einige Zauberklassen sind hervorragende Solocharaktere, in der Regel offenbart sich ihre Stärke aber in Kombination mit Tanks.

Der Beschwörer spezialisiert sich auf die Erschaffung und die Kontrolle von magischen Kreaturen, die seinem Willen gehorchen. Diese Kreaturen ruft er aus der "Anderwelt" herbei. Diese Pets des Beschwörers nehmen die Form von Lurikeen oder Elfen an - allerdings hat die Form keine Auswirkungen auf ihre Fähigkeiten.

In der Mana- oder auch Mondlinie spezialisiert, wird der Beschwörer zur Bombe. Dies bedeutet, er macht mit seinem Zauberspruch in einem gewissen Radius mit sich selbst als Mittelpunkt Schaden an jedem feindlichen Objekt in Reichweite (PBAE). Desweiteren steigert diese Spezialisierung das Schadensschild des beschworenen Pets.

Die Licht- oder auch Sonnenlinie genannte Spezialisierung erhöht den Schaden des Einzelschadensspruch (Single Nuke).

Durch die Verzaubernlinie erhält der Beschwörer Verbesserungssprüche (Buffs) für das Pet.

Die Manalinie dürfte die am häufigsten anzutreffende Skillrichtung des Beschwörers sein, aber auch die beiden anderen Spezialisierungen sind reizvoll. Natürlich sind auch Mischformen der drei Spezialisierungen denkbar, allerdings legen die meisten Beschwörer einen eindeutigen Schwerpunkt auf eine von ihnen.

-Elras-
Elras sind Magier der dunklen Seite. Sie waren die Schöpfer der Vampir oder wohl eher, die Schöpfer des ersten Vampirs - Vincent Weynard. Elras könte man sich wie die typischen Satanisten vorstellen. Sie töten Menschen oder fangen sie ein um Experimente an ihnen auszuüben oder sie aus einander zu nehmen. Wenn Elras sterben, werden sie zu Schattengeister und verweilen weiterhin auf der Welt umher. Sie haben die Vampir nur aus einem Grund erschaffen. Sie wollten untergebene und perfekte Wirtskörper. Denn wenn Elras zu Schattengeister werden, dann können sie in den Körper eines Vampiren schlüpfen und diesen Kontrolieren wie den eigenen Körper. Besonders einfach ist dies bei der Generation 3-6. Wobei dagegen Generation1-2 die Chance und Kraft hat sich dagegen zu währen.
Schattengeister kann man zu dem noch in Versiegelungsteinen, die so genannten Oservaten einsperren, sodass sie selbst ohne Hilfe und ohne den dafür vprgesehenen Zauber nicht wieder raus kommen. Sie können mit ihrem Blut die Vampire anlocken.
Elras beherrschen die Elemente:
-Schatten
-Blut

-Adepten-
Ein Adept ist ein Magier - der sowohl auf der guten als auch auf der bösen Seite stehen kann. Sie nehmen jedoch nicht ihre Magie aus Gegenständen, Amuletten oder Zaubersprüchen. Sie nutzen die Psynergie, eine spirituelle Kraft in einem. Auch wenn Menschen, dennoch in der Minderzahl ebenfalls diese spirituelle Energie besitzen, sind Adeopten trotzdem keine Menschen. Sie bleiben magische Wesen. Adepten können Päckte mit Dämonen und Dsinny schließen um von ihnen die Macht erlangen.
Adepten beherrschen die Elemente:
-Schatten
-Licht
-Blitz
-Feuer
-Erde
-Wasser
-Wind
-Soul
-Eis
-Kirstal
-Schall

Hybrid

Hybriden sind in etwa wie Halbblüter nur unterscheiden sie sich in etwa darin, dass Hybriden aus mindesten 2 oder mehreren Rassen bestehen können. Ihr Kraft ist nicht zu verachten, da sie vorwiegend nur die Vorteil aus den Rassen enthalten, aber haben sie einen Nachteil, sie handeln meist überstürzt, wodurch sie recht schnell einen Kampf verlieren könnten.

Mögliche Formen (Sind nur einige, es gibt etliche davon^^)

Dämon+Vampir

Vampir+Drache

Elf+Fee

Fee+Vampir

usw. Bei genauren Fragen ruhig an mich wenden^^

Todesengel

Eine recht bekannte Rasse, da sie aussehen wie Engel nur meisten komplett schwarz. FÜr sie ist es typisch Menschen oder andere Rassen in den Tod zu bringen und somit ihre Seele und ihren Geist ins Jenseits zu befördern. Eine Legende besagt: "Wer die Todesengel sucht, wird leiden und nur Schmerz erleben bis er sich wünscht zu sterben und dann kommen sie und töten einen" Jedoch ob dem wirklich so ist, ist nicht bekannt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Rassenerklärung
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Erklärung: Revolution
» Ränge & Erklärung
» Ex meldet sich nach fast 6 Monaten mit einer Liebeserklärung
» Lebenskrise, gefährliche Abhängigkeit und ein krasses Ende
» Zeichen Stile

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The World of Fantasy :: Allgemeines :: Rassen-
Gehe zu: